Katja Ebstein Stiftung

suche

Feed Back


Kinderoper „Die rote Zora“

"Vielen Dank für die Freikarten für die morgige Oper "Die rote Zora". Die Karten sind am Freitag per Post bei mir angekommen und ich habe diese gleich an die VPK-Mitglieder weitergegeben. Die Freude bei den Kindern ist sehr groß. Mit freundlichen Grüßen, S. Tutewohl" (VPK, 22.02.2011)

"Danke für die ausführlichen Informationen. Das heutige Opernereignis hat unseren Schülern und auch uns (Begleitpersonen) sehr gut gefallen. Es war eine sehr lebendige Inszenierung.  
An dieser Stelle möchte ich mich noch ein Mal herzlich bedanken,  für die   Eintrittskarten und für die umfangreiche Betreuung ( Infos per Mail, Infos am Stand, Wappen, Getränke.)
Viele Grüße und alles Gute für die weitere Zusammenarbeit mit den Berliner Schule wünscht Ihnen
Irma Leitner" (23.02.2011)

"Wir, die Kinder, Lehrer und Erzieher der Karl-Weise-Schule, möchten uns noch einmal recht herzlich für den wunderschönen Tag in der Komischen Oper bedanken. Alle waren begeistert und erzählen auch heute noch von Zora. Die Kollegen werden in den nächsten Tagen noch weiter im Unterricht "Die rote Zora" aufarbeiten. Für mich persönlich war es zusätzlich noch interessant, zu sehen, wie eine Oper auf Kinder wirkt, die voher noch nie in einem Opernhaus waren. Mein Dank geht diesbezüglich nochmals an die Stiftung. Ich würde mich freuen, weiterhin von der Stiftung informiert zu werden." (J. Saenger - Karl-Weise-Schule / 24.02.2011)

"Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal für die Einladung zur Roten Zora bedanken. Mein Sohn und ich waren in mehrfacher Hinsicht nicht nur angetan, sondern begeistert. Die Tatsache an sich, dass Ihre Stiftung so etwas auf die Beine stellen kann, der so überaus wertvolle Gedanke, der das alles zu bewegen vermag, die so überaus sympathischen Menschen in und um die Stiftung herum und, was mich besonders bewegt hat, das Echo Ihrer kleinen Gäste, die mit ihrer Spontaneität und ihrem ja noch so ungebrochenen Lebensausdruck uns Erwachsenen zeigen, was wir
verloren haben." (Prof. Manfred Heinicke, Ehrengast der Stiftung / 24.02.2011)

"Hiermit möchte ich mich - auch im Namen meiner Kollegen und Schüler - noch einmal recht herzlich für den schönen Opernbesuch bedanken! Alle Kinder haben sich begeistert geäußert. Viele waren ja das allererste Mal in einer Oper und haben vielleicht nie wieder die Möglichkeit dazu. Ich bin sehr froh, dass Ihre Stiftung dieses ermöglicht hat. Mit freundlichen Grüßen, P. Küch"
(Wilhelm-Busch-Grundschule Marzahn / 23.02.2011)


Kinderoper "Mikropolis"

"Sehr geehrte Damen und Herren von der Katja Ebstein Stiftung!
Vielen Dank für die Möglichkeit, mit unseren Klassen kostenfrei die Oper besuchen zu dürfen.
Wie Sie den beigefügten Meinungen meiner 6. Klasse entnehmen können, war dies für viele Kinder ein großes, bis dahin unbekanntes Erlebnis. Herzlichen Dank und freundliche Grüße, Ihre C. Ehrentraut (Freiherr von Hünefeld GS / 22.11.2011)

"Sehr geehrte Frau Ebstein,
ich möchte mich im Namen meiner Klasse und meiner Schule ganz herzlich für die kostenlosen Eintrittskarten für die Kinderoper Mikropolis bedanken. Meine Klasse war fasziniert von dieser Aufführung, die ich selbst auch als sehr gelungen empfand. Ich habe mich gefreut, dass die Kinder einen Zugang zu dieser Art der musikalischen Darbietung gefunden haben. Unsere Schüler und Schülerinnen haben durch ihre Herkunft wenig Kontakt zu einem breiten musikalischen Angebot. Kein Kind war je in einer Oper, niemand hat eine Ausbildung in einem Instrument und der Musikunterricht an der Schule ist dürftig. Deswegen finde ich ihr Engagement für Kinder aus Neukölln umso wertvoller. Auch die Vorbereitung der Aufführung durch das Kinderbuch Mikropolis war gut organisiert und wir und wir haben den Inhalt ausführlich im Unterricht benutzt. Ich legen Ihnen noch Briefe der Kinder bei, denn es war mir wichtig, der Klasse zu vermitteln, dass sie den Opernbesuch Ihnen zu verdanken hat.
Mit freundlichen Grüßen, C. Graf" (Karl Weise Schule / 20.11.2011)

"Es war ein bezaubernder Vormittag, für den ich noch einmal herzlich danke!" (J. Lorenz, Ehrengast der Katja Ebstein Stiftung / 04.11.2011


Kinderoper "Robin Hood"

"Ich möchte mich bei Ihnen sehr herzlich für die vermittelten 40 Karten für Robin Hood an der Komischen Oper bedanken. Es war ein sehr geglückter Ausflug des Mehrgenerationenhauses. Der überwiegende Teil der Besucher war zum 1. Mal in einer Oper und viele auch zum 1. Mal in einer Institution der „Hochkultur“. Damit haben wir gemeinsam ein Samenkorn gesetzt und hoffen das es aufgeht." (T. Lehmann, Mehrgenerationshaus Phoenix / 21.02.2012)

"Wir möchten uns nochmals ganz herzlich für die Freikarten bedanken. Es war ein sehr gelungener Ausflug für alle Beteiligten und die Resonanz war durchweg positiv." (K. Schnier, Mehrgenerationshaus Phoenix / 21.02.2012)


Sinfoniekonzert in der Philharmonie Berlin

"Ganz vielen herzlichen Dank für die Übersendung der Informationen sowie die Karten für das Sinfoniekonzert der Komischen Oper Berlin in der Berliner Philharmonie. Leider konnte ich persönlich nicht an der Veranstaltung teilnehmen, bin mir aber sicher, dass unsere Patienten dies sehr genossen haben." (N. Seiferth, AG Emotional Neuroscience Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité - Universitätsmedizin Berlin / 02.07.2012)

"Wir, die Manege gGmbH, sind letzten Freitag mit einigen Jugendlichen in die Berliner Philharmonie gegangen und den allermeisten hat es viel Freude bereitet, das hatten wir gar nicht erwartet. Das vielleicht treffenste Zitat stammte von Christin, die sagte "Es ist nicht meine Musik und im Radio würde ich es wegdrücken, aber man muss es mal gehört haben!".
Vielen, vielen Dank, dass Sie das unseren Jugendlichen ermöglicht haben! Von alleine zeigen sie wenig Interesse, nach dem Konzert hat mich David aber gefragt, ob wir das häufiger machen können, es scheint also Wirkung hinterlassen zu haben. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns
weiter "auf dem Schirm haben" und unsere Jugendlichen mit Kultur beglücken könnten." (H. Steinmüller, Manege gGmbH / 04.07.2012)


Kinderoper "Ali Baba"

"Ein herzliches Dankeschön - auch im Namen meiner Kollegen und der Schulleitung - für diesen wunderschönen Vormittag! Die Opernaufführung war für uns alle ein Erlebnis. Die Kinder waren begeistert - zumal wir auch noch in der ersten Reihe im Parkett sitzen konnten. So nah am Operngeschehen dabei zu sein war einfach Spitze! Gerade dieses Märchen verbunden mit den türkischen, orientalischen Elementen sprach unsere Schüler in besonderer Weise an.
Durch die Teilnahme am workshop waren die Kinder gut vorbereitet. Hatten wir doch auch dadurch die Möglichkeit bekommen, das Opernhaus schon einmal zu sehen und einen Blick hinter die Bühne zu werfen. So verbleibe ich mit herzlichem Gruß, A. Ganschow" (Wedding Grundschule / 28.11.2012)

"Ich möchte mich im Rahmen der SchuleEINS in Pankow recht herzlich für die sensationelle Ali Baba Aufführung bedanken. Schon die Vorbereitung samt CD Einspielung war für mich als Musiklehrer eine Freude. Die Kindergerechte Umsetzung, die die Schneekönigin vom letzten Jahr noch getoppt hat, war auch heute in der Oper eine weitere. Ich danke Ihnen aus musikalischem Herzen."
(J. Püschel, Schule EINS / 28.11.2012)

"Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass wir an der Vorstellung von Ali Baba teilnehmen durften. Es hat uns allen, auch unseren Kindern super gut gefallen. Durch den Workshop hatten sie einen guten Grundstock und konnten dem Stück gut folgen. Der türkische Hintergrund sprach sie - verständlicherweise bei 100% ausländischen Kindern vorwiegend türkisch-arabischer Herkunft - besonders an.
Darf ich trotzdem eine kleine Anmerkung machen. Ich fand es super toll, dass die Kinder in der Pause einen Obstsaft bekommen haben. Die Süßigkeit hinterher war aber nicht nötig. Es kam in dem ganzen Gedränge zu unschönen Rangeleien. Einige Kinder haben gar nichts abbekommen. Außerdem - finde ich - war nach einer solch tollen Vorstellung ein zusätzlicher Bonbon nicht mehr unbedingt nötig.
Das war aber nur ein ganz kleiner schwarzer Punkt an dem sonst tollen Vormittag. Ich wollte mich auch nochmal bedanken, dass wir mit unseren superkleinen Kindern recht weit vorne saßen und wirklich viel sehen konnten. Vielen Dank für Ihren Einsatz!!
Viele Grüße und ich hoffe, dass wir auch in den nächsten Jahren wieder kommen dürfen."
(J. Herok, Jens-Nydahl-Grundschule / 03.12.2012)